Nachhaltigkeit

 
 

BeachMitte nachhaltig erleben

„Aus Liebe zur Natur“

Beachvolleyball ist für uns mehr als nur ein Sport. Wir verbinden damit ein Lebensgefühl, bei dem der warme Sand unter unseren Füßen kitzelt und die Sonne unsere Gemüter erhellt. Damit BeachMitte für alle ein Wohlfühlort bleibt, wollen wir im Einklang und nicht auf Kosten der Natur leben. Uns ist dabei wichtig, dass wir als Unternehmen ganzheitlich denken und bewusst mit den natürlichen Ressourcen umgehen. Denn Eure und auch unsere Kinder verdienen eine Welt, in der sie die gleiche Freiheit erleben dürfen wie wir.

Damit wir dieses Ziel erreichen, haben wir uns als Unternehmen dazu entschieden, einen wegweisenden Zertifizierungsprozess für nachhaltiges Handeln zu bestreiten. Auf unserem Weg werden wir dabei von der Initiative Sustainable Meetings Berlin unterstützt und gleichzeitig von der unabhängigen Organisation trias consulting begleitet, die unsere Maßnahmen immer wieder kritisch unter die Lupe nimmt und unsere Fortschritte evaluiert. Vor uns liegt ein aufregender Weg mit einem riesigen Kriterienkatalog, den es zu erfüllen gilt. Umso mehr freuen wir uns, die ersten sandigen Schritte mit euch teilen zu können, die wir bereits gegangen sind:

1. Grünes Büro


Den Anfang machte unser Team. Denn wir verfolgen die Philosophie, dass wir nur das von anderen erwarten können, was wir selbst schon leisten. Unser „Grünes Büro“ war Startschuss und erster Impuls zugleich. All unsere Büros arbeiten fortlaufend auf Grundlage eines intern erarbeiteten Nachhaltigkeitsmanifestes, in dem Punkte wie ressourcenschonendes Arbeiten, energiesparende Geräte und konsequente Müllvermeidung sowie -trennung oberste Gebote sind.

2. Strom


Seit Januar 2020 beziehen wir in BeachMitte 100-prozentigen Ökostrom bei einem Betreiber, der für jede Kilowattstunde Strom, die wir verbrauchen, 60 Cent an die Nationalparkverwaltung im niedersächsischen Wattenmeer spendet und so zum Erhalt eines einzigartigen Ökosystems beiträgt. Neben dem Umstieg auf eine nachhaltige Stromversorgung unserer Anlage minimieren wir zudem unseren generellen Verbrauch, indem wir kontinuierlich auf LED-Leuchtmittel in all unseren Bereichen umsteigen.

3. Mülltrennung


Laut dem Umweltbundesamt (2020) landen bis zu 40 % unserer Abfälle in der verkehrten Tonne und werden fälschlicherweise verbrannt oder ins Ausland exportiert. Wir bei BeachMitte möchten neben einer konsequenten Mülltrennung innerhalb des Unternehmens das Bewusstsein für eine nachhaltige Entsorgung auch bei unseren Gästen schärfen. Mithilfe von Informationstafeln und flächendeckenden Recyclingstationen können Abfälle bei uns nun leichter nach Kunststoff, Altpapier, Rest- und Biomüll getrennt werden. So steigern wir zusammen die Recyclingquote!

4. Nachhaltige Verbrauchsmaterialien


Auf Einwegplastik zu verzichten sowie nachhaltige Verbrauchsartikel wie essbare Strohhalme, recycelte Servietten oder schadstofffreie Kassenbons zu nutzen sind weitere notwendige Schritte, um eine konsistente Umweltpolitik im Unternehmen zu verankern. Etappenweise werden von uns nicht-nachhaltige Bedarfsartikel identifiziert und durch sozioökologisch vertretbare Alternativen ersetzt.

5. Bio Produkte


Auch im kulinarischen Bereich möchten wir nachhaltiger werden. So setzen wir zunehmend auf biologische Landwirtschaft und passen unser Angebot entsprechend an. Fairtrade-Bio-Kaffee, biologische Fleischprodukte aber auch vegetarisch/vegane Rezeptideen finden sukzessive Platz in unserer Gastronomie. Als sportliche Begegnungsstätte steht für uns das Wohl und die Gesundheit von Mensch und auch Tier absolut im Vordergrund.